Budapest

Budapester Stadtrundfahrt (3-4 Stunden 150 €)

Budapest wurde 1873 gegründet, blickt aber zurück auf eine Geschichte von mehr als 2000 Jahren. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt, während Sie sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anschauen, wie z.B.: den Heldenplatz, den Stadtpark mit seinem romantischen Schloss, die Andrássy Straße, die St. Stephans Basilika, das Parlament, das Burgviertel, die Zitadelle und noch viel mehr.


Spaziergang in der Stadt(2 Stunden 100 €)

Interessante Geschichten über die Häuser von Budapests berühmtester Straße, die Váci Straße. Lernen Sie Buda kennen, während eines Spaziergangs auf dem Pester Donauufer.


Die Lichter einer Stadt – Budapest bei Nacht (2,5 St. Stadtrundfahrt 120 €)

Wollen Sie wissen, warum Budapest auch „Perle der Donau“ genannt wird? Fahren wir durch die Stadt, um die Perle dann zu erleben, wenn sie am meisten glänzt! Entdecken Sie die Lichter der ungarischen Hauptstadt und holen Sie sich einen faszinierenden Eindruck von einem echten Juwel. Diese Stadtrundfahrt erfolgt mit dem Auto, wobei man folgendes sieht: das Donaupanorama von der Fischerbastei, die Lichter der alten Kettenbrücke, die Andrássy Straße mit ihren alten, eleganten Gebäuden, den Heldenplatz und das Schloss im Stadtpark und noch viel mehr – am Ende der Tour schauen wir uns die Stadt von der Zitadelle noch einmal von oben aus an.


Budapest mit dem Fahrrad (3,5 Stunden 100 € +Fahrradverleih 10 €)

Mit dem Rad in die Stadt – lernen Sie Budapest auf diese eigenartige Weise kennen! Wir besorgen uns ein paar Fahrräder und Helme und es geht ab in die Stadt. Diese Stadtrundfahrt beinhaltet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (siehe Budapest Stadtrundfahrt), es besteht aber auch die Möglichkeit, die Tour zu verlängern und die Natur in Buda oder mitten in der Donau, auf der Margaretheninsel aus nächster Nähe zu erleben. Sind Sie bereit für dieses einzigartige Erlebnis?




Spaziergang im jüdischen Viertel (2 St. 100 €)

Was wäre Budapest ohne seinen jüdischen Staatsbürger? Erfahren Sie die Antwort auf diese Frage und noch viel mehr während eines zweistündigen Spaziergangs in dem heutzutage wieder sehr populären Stadtviertel. Mit seinen vielen Synagogen, Jugendstilgebäuden und Ruinenbars und als Zeuge blühender und dunkler Zeiten hat der ehemalige „Soho“ der Stadt viel zu bieten und zu erzählen.