Ungarn

Budapests Umgebung

Szentendre – die Stadt der Künstler und der Museen (4 St. 150 € + Eintrittskarten)

Wir machen uns auf den Weg, um die am meisten künstlerische Stadt in der Nähe der Hauptstadt zu besichtigen, während wir an Budapests ältesten Viertel vorbeifahren. Diese kleine Stadt hat alles, was sich ein Künstlerherz wünschen kann: bunte kleine Häuser, enge Straßen, Kunstgalerien, Antikgeschäfte, gute Weine und Marzipan. Die Tour besteht aus einem Spaziergang in der Stadt und verschiedenen Museumsbesuchen: Marzipanmuseum, Weinmusem, Kovács Margit Keramikmuseum (eine umfangreiche Kollektion der Werke der Keramikkünstlerin Margit Kovács, die ein einzigartiger Synthesis von Folklore- und Byzantinischen Motiven charakterisiert). Bevor wir nach Budapest zurückkehren, können Sie in einem charmanten Restaurant von Szentendre ein gutes Mittagessen genießen.


Szentendre – Visegrád (5 St. 160 € + Eintrittskarten))

Nur wenige Kilometer von Szentendre entfernt liegt Visegrád, das im 14. Jahrhundert Ungarns Hauptstadt war. Diese Tour ist eine Mischung aus verblüffender Aussicht und Geschichte; wir werden uns die Ruinen einer Burg anschauen, die vier ungarischen Königen als Wohnsitz diente und von wo wir eine wunderschöne Aussicht auf das Donauknie genießen können. .


Das Donauknie: Esztergom, Visegrád, Szentendre (7 St. 180 € + Eintrittskarten)

Auf dieser Tour haben Sie die Möglichkeit, zwei ehemalige Hauptstädte Ungarns zu besichtigen (Esztergom und Visegrád), wunderschöne Landschaften zu genießen, sich Ruinen einer großartigen Burg anzuschauen und Szentendres einzigartige Atmosphäre zu erleben. Wir beginnen in Ungarns ältester Stadt, wo sich auch die größte Kirche des Landes befindet (St. Stephans Basilika in Esztergom) und beenden die Tour in Szentendre, wo Sie auch Souvenirs einkaufen und schließlich ein schmackhaftes Mittagessen genießen können.

Gödöllő – Auf Sissis Fußspuren (4 St. 150 € + Eintrittskarten)

Das Schloss in Gödöllő ist eines der bedeutendsten ungarischen Schlossbauten. Im 19. Jahrhundert war es einer der Lieblingsorte von Kaiserin Elisabeth, die das Schloss als Sommerresidenz benutzte. Auf dem Weg durch die Zimmer des Palastes werden Sie auch die Dynastie der Habsburger und die tragische Geschichte der Familie des Kaisers Franz Joseph kennenlernen. Bei einem Spaziergang im Schlosspark werden Sie sich vorstellen können, warum dieser Ort Kaiserin Elisabeth von Österreich, besser bekannt als Sissi, wie ein kleines Paradies vorkam.

Plattensee – das ungarische Meer (7 Stunden, 180 € + Eintrittskarten)

Es war einmal ein Land, es hatte 3 Meere... Vor mehreren Jahrhunderten war dieses Land Ungarn. Von den 3 ist uns heutzutage nur noch eins geblieben, der Plattensee, der immer noch als beliebtestes Urlaubsziel der Ungarn gilt und der auch eine wichtige Rolle in der deutschen Wiedervereinigung spielte. Mediterrane Stimmung, tolle Aussichten und guter Wein – was will man mehr?